2018

Jahresbericht der Präsidentin für das Vereinsjahr 2018, zu Händen der 12. Generalversammlung am 3. April 2019

Schüleraustausch, Reise 3. Oberstufe nach Amaroni
Am 2. Juni reiste die Schulklasse von Karin Blickensdorfer, verstärkt durch die Begleitpersonen Maria von Euw und Franz Hofstetter mit dem Bus nach Amaroni.
Unsere Jugendlichen durften eine unvergessliche Woche in Kalabrien erleben. Viele neue Eindrücke und die Erfahrung eine grosser Portion gelebter Gastfreundschaft durften sie mit nach Hause nehmen. Die Schulklasse hat sich aber auch enorm Mühe gemacht, den Bewohnern von Amaroni auch unsere Kultur etwas näher zu bringen. Bei einem tollen Abschiedsfest, mit Flaschen fischen, Geschicklichkeitsübungen und vielem mehr, konnten sich die Besucher verweilen. Und kulinarisch durften alle Amaronesi unser feines Raclette probieren. Hier ein grosses Dankeschön an Karin Blickensdorfer. Mit viel Liebe zum Detail hat sie mit Maria und Franz die Gastgeberinnen und Gastgeber verzaubert. Das Abschiedsgeschenk in Form eines kleinen Früchtekorbes mit original Schweizer Köstlichkeiten, inklusive Servelas wurde mit Freude entgegengenommen.
Hier auch noch ein Danke an den Bus von Tino, der die vergessenen Fischerangeln drei Tage später mit nach Amaroni nahm und pünktlich abgeliefert hat.

Nähkurs in Amaroni
Den Nähkurs konnten wir ein weiteres Mal durchführen und auch in diesem Jahr war die Begeisterung und das Engagement der Beteiligten gross. Sie haben sogar am Fiera die Meistri im Sommer und am Weihnachtsmarkt in Amaroni einen Stand aufgebaut und ihre selbst genähten Stücke verkauft. Der Kurs wird auch in diesem Jahr weitergeführt und das neue Projekt heisst nun definitiv «Nähen für die Modeschau im Sommer». Natürlich gab es zum Abschluss des Kurses auch wieder ein gemeinsames Pizzaessen, das gehört in Amaroni halt einfach dazu.

Risottoessen
Wie jedes Jahr war das Risottoessen unser Höhepunkt im Vereinsjahr. Bei nicht ganz so gutem Wetter und ziemlich kühlen Temperaturen durften wir trotzdem einen schönen Abend erleben. Alois Reding hat uns in diesem Jahr wieder ein feines Risotto kreiert. Und auch die feinen Kuchen die unsere fleissigen Helferinnen gebacken haben wurden mit Genuss verzehrt. Auch einige Gäste aus Amaroni waren dabei. Leider konnte das Torneo des Circolo famiglia Amaronese am Sonntag wegen dem schlechten Wetter nicht durchgeführt werden. Wir sind immer wieder froh um Unterstützung und so möchten wir an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer und natürlich an alle, die mit dabei waren weitergeben.

Spenden
Auch im vergangenen Vereinsjahr haben wir den Fussballclub, und den Nähkurs mit einem Beitrag unterstützt. Barbara durfte den Kindern im Asilo eine grosse Geschenkkiste mit Farben und Papier übergeben.

Abschied
Leider mussten wir auch im letzten Vereinsjahr von liebe Freunden Abschied nehmen. In Amaroni von Giuseppe Bova und Angelo Laugelli und hier bei uns von Anna Broog und Seppi Schwerzmann. Sie alle haben unsere Gemeindepartnerschaft mit viel Engagement und Herzblut unterstützt. Gleichzeitig gedenken wir allen Angehörigen und Freunden unserer Vereinsmitglieder, die im letzten Jahr verstorben sind. Sie fehlen uns allen.

Weihnachtsgrüsse aus Amaroni
Antonio Ruggiero Präsident der Amici di Risch hat uns wieder einige Kisten Orangen geschickt. Danke an Tino für die günstigen Transporte, die wir immer wieder bei ihm buchen dürfen. Die Männer vom Vorstand haben die Orangen an Passanten im Dorf verteilt. Die Reaktionen waren sehr positiv.

Zum Abschluss unseres Vereinsjahres kann ich sagen es war ein ruhiges aber doch auch spannendes Jahr. An unseren Vorstandssitzungen haben wir bereits Aktivitäten für das jetzige und auch bereits für das kommende Jahr 2020 geplant. So wird es voraussichtlich an Fronleichnam 2020 wieder eine gemeinsame Reise nach Amaroni geben. Wir hoffen einfach, dass nicht alle Fluggesellschaften die direkt nach La Mezia fliegen pleite machen….

So, nun danke ich an dieser Stelle meinen Kolleginnen und meinen Kollegen vom Vorstand ganz herzlich für das grosse Engagement und die gute Zusammenarbeit. Danke für die grosse Unterstützung der Gemeinde und des Gemeinderates, allen Gönnerinnen und Gönnern, aber vor allem auch unseren Mitgliedern für die treue Unterstützung und das Mitmachen zu Gunsten unserer Partnerschaft mit Amaroni.

 

Rotkreuz, 30.03.2019
Die Präsidentin Maria Wyss-Stuber

Zurück

Verein «Amici di Amaroni»

Der Verein «Amici di Amaroni» pflegt und vertieft die Gemeindepartnerschaft.

Mehr…

Vorstand

Acht Amici di Amaroni engagieren sich im Vorstand des Vereins.

Mehr…

Werde Mitglied!

Als Mitglied unterstützen Sie unsere Gemeindepartnerschaft und bekommen immer unsere neusten Informationen.

Mehr…