2010

Jahresbericht der Präsidentin für das Vereinsjahr 2010, zu Händen der 4. Generalversammlung am 1. April 2011

Ein spannendes und ereignisreiches Vereinsjahr geht wieder zu Ende. Verschiedene Höhepunkte durften wir gemeinsam erleben und so unsere «Gemellaggio» Also Partnerschaft mit Amaroni weiter festigen.

Einmal mehr machten wir uns auf, um einige unbeschwerte und «dolce far niente» Tage in unserer Partnergemeinde Amaroni zu geniessen. Der Gemeinderat und fast 40 Interessierte aus unserer Gemeinde genossen als erstes den wunderbaren Flug von Zürich über die Alpen nach La Mezia. Wir wurden schon ungeduldig erwartet. Wie schon fast Tradition, führte uns unsere Car fahrt als erstes zum Lido di Squillace. Wir genossen die kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region und einige mutige Mitreisende genossen sogar ein kühles Bad im azurblauen Meer. Die kommenden beiden Tage in Amaroni waren ausgefüllt mit Besuchen von Sehenswürdigkeiten, ansässigem Handwerk, den charakteristischen süditalienischen Märkten und natürlich mit feinem Essen, dem Besuch bei alten und neuen Bekannten und dem Schlendern durch die Strassen von Amaroni. Beim offiziellen Treffen der beiden Gemeinden meinte Peter Hausherr: «Nun bin auch ich mit dem Amaroni Virus infiziert», und er rühmte die grosse Gastfreundschaft und bedankte sich bei den unermüdlichen Reiseleitern aus Amaroni, die für uns diese unvergesslichen Tage vorbereitet haben. Die beiden Sindaco’s Arturo Bova aus Amaroni und Pietro Hausherr aus Risch Rotkreuz  bekräftigten unsere Freundschaft mit dem klaren Statement dass diese Partnerschaft für beide Gemeinden etwas ganz Besonderes ist.

Die Klasse der 3. Oberstufe von Stefan Thalmann führte im Juni 2010 das Klassenlager in Amaroni durch. Dieser Schüleraustausch war ebenfalls wieder ein Riesenerfolg.

Für die Jugendlichen aus den beiden Gemeinden wird die gemeinsame Woche in Amaroni bestimmt unvergesslich bleiben. Neue spannende Kontakt wurden geknüpft und via Internetplattform Facebook bleibt man weiter auf Englisch und halt nicht italienisch in Verbindung. Auch in diesem Jahr freut sich bereits wieder eine Schulklasse auf das Klassenlager in Amaroni.

Auf unserem Facebook-Account «Amicidiamaroni» kommen immer mehr Freunde aus Italien und der Schweiz dazu. So sind wir fast immer sehr gut informiert, was in unserer Partnergemeinde so passiert.

Der Vorstand besuchte im Juni die Das Theater der Aemtlerbühne in Affoltern. Es wurde das Stück «Tschingge» gespielt. Für uns alle ein sehr eindrücklicher, lustiger, besinnlicher und nostalgischer Abend. Wir haben sehr viel gelacht, Emotionen kamen hoch, Lieder wurden gesungen, aber auch die Schwarzenbach Initiative war plötzlich wieder  ganz nahe. En gelungener und unvergesslicher Abend, der die Geschichte unserer Gemellaggio mit Amaroni sicher ehr ähnelt.

Auch am «Risch Rotkreuz 4you» vom Samstag, 14. August 2010 waren wir mit einem Vereinsstand präsent. Wir haben gemerkt, dass auch hier der persönliche Kontakt sehr wichtig ist. Wir konnten wieder einige neue Mitglieder zum Mitmachen motivieren.

Am Samstag, 28. August 2010 fand unser fast schon zur Tradition gewordener Risotto-Plausch beim Sportpark statt. Über 100 Personen aus unserer Gemeinde sowie aus der Gemeinde Amaroni waren anwesend. Wir konnten einen einmaligen italienisch-schweizerischen Abend erleben. Das feine Risotto sowie der sehr spezielle Wildschweinbraten, geschossen und gespendet von unserem Vorstandsmitglied Seppi Annen und die tollen, selbstgemachten schweizerischen wie italienischen Kuchen waren im Nu aufgegessen. Die Musikschule Amaroni führte an diesem Anlass ein Benefizkonzert durch, welches von den Mitgliedern geschätzt wurde. Speziell gefreut hat uns natürlich, dass der gesamte Gemeinderat an diesem Anlass dabei war.

Am Dorfmärt im Oktober 2010 organisierten wir den Kaffeestand. Mitten in den Herbstferien und bei eiskaltem, regnerischem Wetter mussten wir die Stellung halten. Unsere ersten Gäste kamen etwa um 10.30 Uhr, vorher war es eben wirklich zu kalt und zu nass. Kein Wunder, dass wir also hier ein Defizit und kein Gewinn verbuchen mussten.

Mit einigen Kisten feinsten kalabrischen Orangen und Mandarinen konnten wir vor Weihnachten am Bahnhof und im Dorf die Passanten überraschen. Unsere Freunde aus unserer Partnergemeinde Amaroni haben uns diese als kleinen Gruss und mit den besten Wünschen für ein glückliches und gesundes neues Jahr geschickt.

Für die Zukunft liegt uns am Herzen, dass wir nachhaltigen und guten Kontakt mit unserer Partnergemeinde pflegen.

Der Kochkurs mit Renato Sorrentino war ein weiteres tolles Highlight in unserem Vereinsjahr. Nach dem Bericht im Rigianzeiger wurden wir mit Anmeldungen überschwemmt! So konnten alle Abende durchgeführt werden und alle die dabei waren wissen, es war ein Hit! Auch für Renato war klar, ich komme wieder!

Für das kommende Jahr ist auch schon einiges geplant.

  • Im Juni wird Valeria Candida mit Ihrer Klasse ins Klassenlager nach Amaroni reisen
  • Unterdessen hat es sich bei den Schülerinnen und Schülern, wie bei den Lehrern herumgesprochen. Amaroni ist Cool und einmalig.
  • Am 20. August 2011 sind wir wieder am RR4you
  • Notiert Euch bereits den 27. August 2011, da gibt es wieder unser Risotto-Plausch
  • 5. November bewirten wir Euch am Kaffeestand Dorfmärt
  • Reise des Vorstandes nach Amaroni für das sammeln und priorisieren weiterer Ideen  der Zusammenarbeit mit dem Comitato  in Amaroni, sowie erste Ideen und   Vorbereitungen für das 10 Jahr Jubiläum Partnerschaft Risch mit Amaroni  im Jahr 2013
  • Ausblick 2012 März Kochkurs
  • Auffahrt 2012 Reise 16. Mai bis 20.Mai gemeinsame Reise nach Amaroni.

Dank der guten Zusammenarbeit im Vorstand, der Unterstützung der Gemeinde und des Gemeinderates, aber vor allem auch durch unsere Mitglieder durften wir wieder ein spannendes und gutes Vereinsjahr erleben. Unsere Partnerschaft trägt Früchte und der die Weisheit «Non solo Amici, qualcosa di piu» lässt uns mit viel Freude und Enthusiasmus in die Zukunft blicken.

 

Rotkreuz, 28. März 2011
Eure Präsidentin, Maria Wyss-Stuber

Zurück

Verein «Amici di Amaroni»

Der Verein «Amici di Amaroni» pflegt und vertieft die Gemeindepartnerschaft.

Mehr…

Vorstand

Acht Amici di Amaroni engagieren sich im Vorstand des Vereins.

Mehr…

Werde Mitglied!

Als Mitglied unterstützen Sie unsere Gemeindepartnerschaft und bekommen immer unsere neusten Informationen.

Mehr…