2020

Jahresbericht der Präsidentin für das Vereinsjahr 2020

Das Vereinsjahr 2020 war ein ganz besonderes. Nicht nur für uns, sondern für alle Vereine. Die Corona-Pandemie betrifft alle Bereiche unseres persönlichen Lebens. Für uns alle hiess und heisst es, sich mit der Situation arrangieren. Zu Beginn des Jahres war Corona aber noch weit weg. So gab es zu Jahresbeginn doch einige Themen, mit denen wir uns befassten.

Sitzung mit dem Gemeinderat
Am Schluss des letztjährigen Jahresberichtes haben ich über unsere Retraite vom 23. November 2019 berichtet. Unser Ziel war es, die damals priorisierten Punkte mit dem Gemeinderat zu besprechen. Am 10. Januar frühmorgens um 7.30 haben sich fünf Vorstandsmitglieder mit einer Delegation unserer Gemeinde zum Austausch im Rektorat getroffen. Anwesend seitens Gemeinde waren Niklaus Jud, Abteilung Bildung und Kultur, Peter Hausherr Gemeindepräsident und Markus Scheidegger Gemeinderat Bauteilung, Bildung und Kultur. Folgende Ergebnisse daraus konnten wir am Schluss zusammenfassen:

  • Peter Hausherr wird zusammen mit dem Vorstand ein Gespräch mit dem Gemeinderat aus Amaroni führen und die weitere Entwicklung der Gemeindepartnerschaft besprechen.
  • Markus Scheidegger wird direkter Ansprechpartner des Vereins bei anstehenden Fragen respektive generell bei offenen Punkten und Anliegen.
  • Seitens der Gemeinde Risch Rotkreuz wird abgeklärt, wie der Verein werbetechnisch besser unterstützt werden kann.
  • Der Gemeinderat Risch Rotkreuz wurde darüber informiert, dass sich praktisch der gesamte Vorstand auf die nächste Bestätigungswahl hin nicht mehr zur Wahl stellen wird.
  • Die Neuausrichtung des Vorstandes mit dem Kernteam aus Präsidium, Finanzen und Aktuarin, sowie dem erweiterten Vorstand wurde vorgestellt.
  • Die Wichtigkeit des Schüleraustausches wurde bestätigt.
  • Nikolaus Jud kümmert sich zum gegebenen Zeitpunkt um die Nachfolge von Severin Walker. Es wird wiederum eine Lehrperson im Vorstand dabei sein.

Da dieses Jahr in Amaroni ca. im Mai/Juni Wahlen stattfinden, wird der Wahlausgang abgewartet, bevor mit dem gewählten Gemeindepräsidenten das Gespräch gesucht wird. Der Verein erstellt eine Liste mit all den Punkten, die zu besprechen sind. Eventuell ergibt sich die Möglichkeit mit dem Gemeinderat aus Amaroni anlässlich des Festa del Gemellaggio am 29. August 2020 zu sprechen. Leider konnten wir das Treffen dann mit dem wiedergewählten Sindaco Luigi Ruggiero und dem Comitato von Amici di Risch wegen Corona nicht durchführen.

Generalversammlung vom 7. März 2020
Die Generalversammlung von 7. März 2020 mussten wir wegen Corona auf den Herbst verschieben. Aber auch im September konnten wir diese nicht durchführen, so wurde unserer GV wie in vielen anderen Vereinen schriftlich durchgeführt. Ganz herzlichen Dank allen Vereinsmitgliedern, die sich daran beteiligt haben.

April 2020 Corona Spendenaufruf für Amaroni
Die Situation in Amaroni war zu Beginn der Corona Pandemie mit all den Einschränkungen sehr schwer. So haben wir uns überlegt wie wir helfen können. Ihr konntet auf unserer Homepage den Spendenaufruf und folgende Informationen lesen:

«Der Coronavirus begleitet uns auf der ganzen Welt. Je nach dem ist eine Region aus verschiedenen Gründen stärker als andere belastet. Wir wollen unsere Partnergemeinde in Kalabrien unterstützen. Der Vorstand des Vereins Amici di Amaroni hat in Absprache mit unserem Gemeindepräsidenten Peter Hausherr beschlossen, dass wir der Gemeinde Amaroni 5000 Franken in diesen Fonds einbezahlen. Mit dem Geld werden Essensgutscheine an die Bewohnerinnen und Bewohner von Amaroni verteilt. Sie können so in den Geschäften der Gemeinde ihre Lebensmittel einkaufen. Die Gemeinde Amaroni wird die Hilfsaktion organisieren und legt die Vorgaben für den Bezug dieser Gutscheine fest.»

Besten Dank für Ihre Unterstützung, tragt Sorge und bleibt Gesund!

Insgesamt durften 57 Familien von der Aktion profitieren. Damit alles mit rechten Dingen zuging, wurden die Gutscheine vom Polizisten persönlich an die Familien überbracht. Mit einem speziellen Brief bedankte sich der Sindaco Luigi Ruggiero nochmals ganz herzlichen bei allen Spenderinen und Spendern, dem Verein Amici di Amaroni und der Gemeinde Risch für die spontane und tolle Unterstützung.

Corona – weitere Aktivitäten unseres Vereines mussten abgesagt werden
Auf Grund der aktuellen Situation mussten wir alle geplanten Aktivitäten im weiteren Jahr 2020 absagen. Dies waren,

  • Schüleraustausch Mai 2020
  • Dorfmärt
  • Festa del Gemellaggio oder Risottoessen 29. August 2020
  • Vereins-Reise nach Amaroni

Das Vereinsjahr 2020 war ein ganz Besonderes. Es war für viele von Ihnen nicht immer einfach. Geduld und Einfühlungsvermögen waren gefragt, Verständnis und eine grosse Portion Zuversicht. Auch im aktuellen Vereinsjahr müssen wir noch vorsichtig planen. So hoffen wir, dass wir aber im Jahr 2022 wieder mal gemeinsam eine Reise unternehmen können. Mit einem grossen Danke schliesse ich nun meinen Jahresbericht und wünsche euch allen alles Gute und «bliebed gsund».

Rotkreuz, 18.09.2021
Die Präsidentin Maria Wyss-Stuber

Zurück

Verein «Amici di Amaroni»

Der Verein «Amici di Amaroni» pflegt und vertieft die Gemeindepartnerschaft.

Mehr…

Vorstand

Acht Amici di Amaroni engagieren sich im Vorstand des Vereins.

Mehr…

Werde Mitglied!

Als Mitglied unterstützen Sie unsere Gemeindepartnerschaft und bekommen immer unsere neusten Informationen.

Mehr…