2008

Jahresbericht der Präsidentin für das Vereinsjahr 2008, zu Handen der 2. Generalversammlung am 4. April 2009

Auch in unserem zweiten Vereinsjahr standen die persönlichen Kontakte zwischen den beiden Partnergemeinden im Vordergrund. Der Vorstand traf sich im letzten Vereinsjahr zu 8 Sitzungen. Ein wichtiger Meilenstein war aber die Genehmigung unserer Leistungs-Vereinbarung anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 17. Dezember 2008 mir der Gemeinde auf den 1. Januar 2009. Eingebunden in diesen ist neben dem Auftrag und den Anforderungen der Gemeinde an unseren Verein auch der jährliche Vereinsbeitrag von 5000.– Franken. Den ersten Tätigkeitsbericht haben wir bereits abgegeben und dieser wurde vom Gemeinderat gutgeheissen und genehmigt.

Verschiedene Delegationen wie das Festa della Palme des Circolo famiglia amaronese in Meggen aber auch die Anlässe des Club Noi haben wir gerne besucht. Morgen ist ebenfalls wieder Palmsonntag und es freut uns, dass wieder eine grosse Delegation von Amaroni hier ist.

Vom 7. Juni bis 14. Juni 2008 fand wiederum ein Klassenlager der dritten Sekundarschule Rotkreuz in Amaroni statt. Geleitet wurde das Klassenlager durch die Lehrperson und unser Vorstandsmitglied Josef Annen. Dieses Klassenlager war, wie die bereits in der Vergangenheit durchgeführten Klassenlager in Amaroni, wieder sehr spannend und erfolgreich. Mit vielen verschiedenen Eindrücken über die gegensätzlichen Kulturen, das andere, oft auch einfachere Leben, hat die Schülerinnen und Schüler sehr beeindruckt. Die vielen schönen Fotos, aber auch die Präsenz der Schülerinnen und Schüler an unserem Fest im August zeigen auf, dass dies wohl einmaliges Erlebnis war.

Am Risch Rotkreuz 4you haben wir unseren Verein wieder an einem Stand vorgestellt. Mit Fotobüchern der Klassenlager 2005–2008 konnten wir einiges Interesse wecken.

Vor dem traditionellen Fussballturnier vom Sonntag, 31.August beim Sportpark in Rotkreuz haben wir am Samstag, 30. August gemeinsam das 5-jährige Jubiläum unserer Partnerschaft gefeiert. Nach einem gemütlichen Apero wurde zum Risotto geladen. Jogi und Roger haben mit Zutaten nicht gespart und das Resultat war einmalig. So gut, dass es innert kürzester Zeit keinen Nachschlag mehr gab! Das Rezept wollen sie geheim halten. Wenn Ihr die Fotos seht, mit Butter wurde nicht gespart. Ist das ihr Geheimnis?

Das Turnier am Sonntag des Circolo famiglia Amronese konnte bei perfektem Wetter durchgeführt werden. Auch die Hüpfburg für die Kleinen, die wir organisiert haben fand tollen Anklang. Auf Anfrage von Vincenzo Truglia aus Amaroni haben wir für die neu gegründete Fussball-Juniorenmannschaft einen Beitrag von 300 Euro gesponsert. Wir konnten den Jugendlichen so eine grosse Freude bereiten.

Im kommenden Vereinsjahr möchten wir wieder nach Amaroni reisen. Die regelmässigen Besuche unterstützen und verwurzeln unsere Partnerschaft immer wieder. Wir hoffen, dass wiederum einige von euch, aber auch neue Mitreisende dabei sein können. Damit verbunden würden wir danach gerne ein Partnerschafts-Projekt lancieren. Lassen wir uns überraschen, welche Themen auf dieser Reise Priorität haben.

Zum Schluss danke ich meiner Kollegin und meinen Kollegen aus dem Vorstand ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit und für die tolle Vertretung heute Abend.

Wir freuen uns auf das kommende Vereinsjahr mit euch unseren treuen Vereinsmitgliedern. Ich bedanke mich ganz herzlich und wünsche euch allen ein frohes und schönes Osterfest.

 

Rotkreuz, 3. April 2009
Die Präsidentin Maria Wyss-Stuber

Zurück

Verein «Amici di Amaroni»

Der Verein «Amici di Amaroni» pflegt und vertieft die Gemeindepartnerschaft.

Mehr…

Vorstand

Acht Amici di Amaroni engagieren sich im Vorstand des Vereins.

Mehr…

Werde Mitglied!

Als Mitglied unterstützen Sie unsere Gemeindepartnerschaft und bekommen immer unsere neusten Informationen.

Mehr…