2007

Bericht der Präsidentin des Vereins Amici di Amaroni seit der Gründung vom 16. August 2007 bis zur 1. Generalversammlung am 4. April 2008

Seit dem 30. August 2003 führt die Gemeinde Risch mit der Gemeinde Amaroni in Kalabrien eine Partnerschaft. Die Gemeinde hatte nach den Feierlichkeiten im Jahr 2003 eine Kommission eingesetzt, die das weitere Vorgehen und die Ziele der partnerschaftlichen Beziehungen mit der Partnergemeinde ausarbeiten und mit Ideen und Vorschlägen das Ziel der Partnerschaft definieren soll. Während zweier unvergesslichen Reisen durften über 200 Personen aus unserer Gemeinde Risch  Amaroni in Kalabrien kennen lernen und die grosse Gastfreundschaft der Menschen in unserer Partnergemeinde geniessen. Erste Schüleraustausche fanden statt und auch diese waren für beide Seiten unvergessliche Erlebnisse.

Die Kommission kam mit dem Gemeinderat zum Schluss, dass es das Beste wäre, wenn sich ein unabhängiger Verein um die Belange dieser Partnerschaft kümmert um so nahe wie möglich an den Menschen der beiden Gemeinden zu agieren und so der Partnerschaft die nötigen Wurzeln zu verleihen um den Baum danach stetig wachsen zu sehen.

Am 16. August 2007 traf sich daher die Kommission Partnerschaft Amaroni zur Gründungssitzung des Vereins Amici die Amaroni.

Alle Mitglieder der Kommission waren bereit, auch ein Amt im neuen Vorstand zu übernehmen.

  • Salvatore Olivadotti: Vicepräsident
  • Pierra Marty: Kassierin
  • Tiziano Conte: Aktuar
  • Kurt Dönni: Beisitzer Verbindung zur Bürgergemeinde
  • Monika Dettwiler: Presse und Übersetzungen
  • Gregorio Conte: Beisitzer und Verbindung zu Amaroni
  • Wyss Maria: Präsidentin

Am Samstag 30. August trafen sich dann über 250 der neuen Vereins-Mitglieder zur gemeinsamen Gründungsfeier im Dorfmattsaal. Es war ein gelungenes und sehr schönes Fest, dass uns wieder einmal zeigte, dass die beiden Gemeinden wirklich verbunden sind miteinander.

An den kommenden Sitzungen war dann der Vorstand vor allem mit Arbeiten rund um die zukünftigen Ziele und Ideen beschäftigt. In der Jahresplanung 2008 wird Ihnen unser Aktuar Tiziano Conte diese unterbreiten. Ebenfalls haben Delegationen des Vereins die verschiedenen Anlässe unserer Amaroni-Freunde besucht. Einerseits im November beim Vorstandsfest des «Circolo famiglia Amaronese» durften ich und mein Mann Beat Gast sein, andererseits ebenso an der GV des Club Noi und auch am Festa della Palme vom Circolo famiglia Amaronese in Meggen waren wir dabei. An dieser Stelle darf ich Ihnen allen die besten Grüsse des Sindaco von Amaroni, Luigi Foderaro überbringen. Auch er hat den weiten Weg von Amaroni nach Meggen gemacht, um an diesem traditionsreichen Festtag in der Schweiz zu sein.

Der Vorstand hat sich dann vor allem auf die Vorbereitung der heutigen GV und auf die Suche nach neuen Vorstandsmitgliedern gemacht. Auch dieses werden wir in einem späteren Traktandum behandeln.

Als Abschluss meines ersten halben Jahres als Vereinspräsidentin möchte ich Ihnen allen danken, dass sie ja gesagt haben, hier bei uns aktiv mitzumachen. Es ist gerade in unserer schnelllebigen Zeit ein klares Zeichen, dass uns auch die zwischenmenschlichen Begegnungen und die Freundschaft unter verschiedenen Menschen und Kulturen wichtig sind.

Ein ganz besonderes Danke geht an meine Kolleginnen und Kollegen der ehemaligen Kommission und des heutigen Vorstandes. Sie alle haben mit viel Enthusiasmus und Elan diesem, unserem Verein Leben eingehaucht und wir hoffen, dass sie alle uns als Gründungsmitglieder noch lange treu sind.

Im kommenden Jahr werden wir einige interessante Höhepunkte erleben können und wir danken schon jetzt allen Vereinsmitgliedern, die uns dabei mit Rat und Tat unterstützen.

 

Rotkreuz, 4. März 2008
Die Präsidentin Maria Wyss-Stuber

Zurück

Verein «Amici di Amaroni»

Der Verein «Amici di Amaroni» pflegt und vertieft die Gemeindepartnerschaft.

Mehr…

Vorstand

Acht Amici di Amaroni engagieren sich im Vorstand des Vereins.

Mehr…

Werde Mitglied!

Als Mitglied unterstützen Sie unsere Gemeindepartnerschaft und bekommen immer unsere neusten Informationen.

Mehr…